Baustil - Renaissance: (ca. 1520 – 1620)

Baustil & Architektur

In der Epoche der Renaissance, wurden weiterhin gotische Elemente
genutzt, die durch gestalterische Mittel, eine Abgrenzung vom gotischen
Baustil mit sich bringen sollten. So wendete man sich zum Beispiel mehr
der Hallenkirche und der Saalkirche zu, als weiterhin die Basilika zu
bevorzugen.

Die Renaissance löste das Aufwärtsstreben der Gotik durch die
Betonung der Waagerechten ab. Ein Streben nach Klarheit, Schönheit und
Ausgewogenheit ist durch harmonische Proportionierung von Baukörpern und
Bauteilen zu erkennen. Die wichtigsten Stilelemente der Renaissance
waren Säulen und klassische Kapitelle.

Stilmerkmale der Renaissance

  • Säulen und Kapitelle
  • harmonische Proportionen bei den Bauwerken
  • Arkardenhöfe
  • grobe Quader in den Sockeln der Gebäude

Stilphasen der Renaissance

    • Frührenaissance
    • Hochrenaissance
    • Manerismus

    Beispiele für Bauwerke der Renaissance.

    Die Liste ändert sich mit den neu eingetragenen Bauwerken der Renaissance.