Kloster St. Marienthal  Ostritz

Kloster St. Marienthal Ostritz

Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal

Durchschnittliche Rezensionen

Fotos

Beschreibung

Das Kloster St. Marienthal in Ostritz ist eine Zisterzienserinnenabtei, also ein aktives Frauenkloster des Zisterzienserordens seit 1234.

Die umfangreiche Klosteranlage beherbergt Gärten und Gebäuden, die unterschiedlich bewirtschaftet werden, aber teilweise auch besichtigt werden können. Dazu zählen: Garten der Bibelpflanzen (saisonal abhängig geöffnet); Gästehaus „St. Clemens“; Propsteigarten; Gästehaus „St. Hedwig“; Gesindestube; Celsa-Pia-Haus ( = Mensa ); Orangerie; Propstei; Klosterkirche; Abtei; Abteihöfel – öffentliche Toilette; Kreuz- / Michaeliskapelle; Ehrenhof mit Freitreppe; Gästepforte vom Kloster St. Marienthal; Dreifaltigkeitsbrunnen auf dem Klosterhof; Gästehaus „Josefshaus“; „Klostermarkt St. Marienthal“ ( = das Ladengeschäft ) – Informationsraum mit Kloster-Modell – Bildschirm der Storchennest-Kamera ( ehemalige Brauerei ) und viele weitere. Eine aktuelle Karte der Klosteranlage kann auf der Seite des Klosters herunter geladen werden.

Kloster St. Marienthal ist eine Station der berühmten „VIA SACRA“ (= Heilige Straße) und eine Station vom “Zittauer Jakobsweg”.

Tochterkloster: Das Tochterkloster von St. Marienthal ist das Kloster Porta Coeli (was so viel wie Kloster Himmelspforte bedeutet) ist ebenfalls eine Zisterzienserinnenabtei in Tschechien gelegen.

Quelle: Bild: Wikipedia Autor Wolkenkratzer [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Karte

Anspruch erheben

Ist dies Ihr Unternehmen?

Eintrag beanspruchen, ist der beste Weg, um Ihr Unternehmen zu verwalten und zu schützen.

Autor