Kloster Gramzow

Kloster Gramzow

gotische Klosterruine

Durchschnittliche Rezensionen

Fotos

Beschreibung

Das in der Uckermark gelegene Kloster Gramzow wurde durch den Prämonstratenser-Orden im Jahr 1178 gegründet. Es ist ein Tochterkloster des Klosters Grobe auf der Insel Usedom. Die erste Klosterkirche wurde 1235 wahrscheinlich als Feldsteinbau errichtet. Etwa 130 Jahre später wurde die jetzt noch als Ruine zu sehende gotische Backsteinkirche gebaut. Ab 1686 nutzten französische Hugenotten die Kirche. Nachdem durch mehrere Feuer ganz Gramzow und die Klosteranlage komplett zerstört wurden, ist lediglich der noch sichtbare Teil der Klosterkirche als Zeugnis der Vergangenheit erhalten geblieben.

Quelle: Text: Prämonstratenser