Kirche St. Pankratius Bendeleben

Kirche St. Pankratius Bendeleben

evangelisch

Durchschnittliche Rezensionen

Fotos

Beschreibung

Ev.-Luth. Kirche St. Pankratius, Barockdorf Bendeleben

Die Kirche wurde 1588 auf den Grundmauern eines Vorgängerbauwerks in rotem Sandstein erbaut und 1815 nach einem Blitzeinschlag erneuert. Innenrenovierungen wurden 1861, 1906–1908 und 1967–1972 durchgeführt. Das Bauwerk ist mit einem fünfgeschossigen Westturm mit eingezogenem Glockengeschoss und geschweifter Haube versehen, der 1623 vollendet und 1725 verändert wurde. Er ist deutlich erkennbar um mehr als einen Meter nach Westen aus dem Lot gewichen.

Das Innere der Kirche wird durch Rund- und Spitzbogenfenster erhellt, die teils mit Maßwerk versehen sind; das Maßwerk wurde teilweise erneuert. Das dreiseitig geschlossene Schiff wird durch ein Satteldach mit Dachreiter abgeschlossen. Im Jahr 1907 wurden eine Grabkapelle auf der Nordseite und ein Treppentürmchen auf der Südseite angebaut. Das Innere wird durch ein hölzernes Tonnengewölbe mit Resten einer Bemalung aus der Bauzeit abgeschlossen. Der Raum wird von einer dreiseitigen Empore umgeben, die an den Brüstungsfeldern mit Szenen aus dem Neuen Testament aus der Zeit um 1600 bemalt ist, die 1861 übermalt und in eine ovale Rahmung eingepasst wurden. An der Südseite des Altarraumes ist eine Loge mit reichem figürlichen und ornamentalem Schmuck angeordnet, die Darstellungen des Jüngsten Gerichts und vier Bilder aus dem Alten Testament zeigt, welche 1674 datiert sind.

Quelle: Wikipedia

Zusatzinformationen

teilweise Barrierefrei
Parkplatz
nicht begehbar!