Dorfkirche Glasow

Dorfkirche Glasow

evangelisch

Durchschnittliche Rezensionen

Fotos

Beschreibung

Die Dorfkirche Glasow ist ein Saalbau aus sauber geschnittenen Granitquadern mit schiffsbreitem Westturmunterbau, 13. Jh. Verbretterter Turmaufsatz mit neubarocker Haube, 1891.

An der Ostseite des Schiffes drei schmale, leicht gestaffelte Spitzbogenfenster, die übrigen Fenster segmentbogig verändert.

Im Süden zwei spitzbogige Granitportale, das westliche vermauert.

Innenraum Flachgedeckt. Turm und Schiff durch große Spitzbogenöffnung verbunden.

Ausstattung Altargehege, mit Gitter, wohl um 1700, Kanzel in Spätrenaissanceformen, unter dem Schalldeckel Tafelbild des segnenden Christus, 1698. bez,; Aufgang, Korb, Rückwand und das gleichzeitig anschließende Predigergestühl mit Beschlagwerk.

Patronatsgestühl, 2. Hälfte des19. Jh., die Brüstung mit Vierblattmotiv

Orgel, 1907 von Barnim Grundberg, Stettin

reicher neugotischer Propekt Gedenktafel für Carl Friedrich Wilhelm Wendt (gest. 1871), Eisen.

Glocken: Zwei Glocken die mittelalterliche undatiert.; 1664, von Georg Köckeritz, Stettin

Quelle: Text: vom Aushang an der Kirche

Zusatzinformationen

teilweise Barrierefrei
Parkplatz