Dorfkirche Börnicke

Dorfkirche Börnicke

Fotos

Beschreibung

Die Dorfkirche im brandenburger Börnicke wurde in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts im romanischen Stil als Feldsteinkirche mit einem quer angesetzten Turm errichtet.

Um 1800 wurde die Gewölbedecke im Chor durch eine Balkendecke ausgetauscht und innerhalb mehrerer Jahre auch die Fenster verändert.

1883 bekam die Kirche eine Orgel durch den Orgelbaumeister Albert Lang aus Berlin, die 1995 durch die Firma Bernstein und Braun aus Nürnburg restauriert wurde.

Von den ursprünglichen zwei Glocken ist nur eine aus dem Jahre 1508 erhalten und vorhanden. Die zweite Glocke ist nicht mehr vorhanden.

Quelle: Text: https://wikipedia.de; Bilder: Dorfkirchen Voge

Zusatzinformationen

teilweise Barrierefrei
Parkplatz