Kapelle Dargibell

Kapelle Dargibell

evangelisch

Durchschnittliche Rezensionen

Fotos

Beschreibung

Die Kapelle liegt in Dargibell, einem Ortsteil von Neu Kosenow in Mecklenburg Vorpommern.

Außenbau: Kleiner Saalbau aus sauber behauenen Feldsteinen, angeblich 15. Jahrhundert, barock verändert, 1941 eingestürzt, 1960 wiederaufgebaut.

Die Wände verputzt, mit Segmentbogenfenstern, an der Westseite zwei kleine rundbogoige Fenster.

Im Süden und Westen rundbogige Portale, das westliche mit gestuftem Gewände.

Am Ostgiebel seit 1851 Glockennische.

Innenraum: Flachgedeckt (z.Zt. nur der abgetrennte westliche Teil der Kapelle genutzt)

Ausstattung Korb und Rückwand der Kanzel, 1. Hälfte 17. Jahrhundert

Glocken: eine Glocke 15. Jahrhundert

Kirchhof: Grabstein mit gotischen Minuskeln, 15. Jh Feldsteintrockenmauer, erneuert.

Sehenswertes in der Umgebung: Ehemaliges Gutshaus, Putzbau mit Mansardenwalmdach, 2. Hälfte 18. Jh. Vom Umbau 1902 u. a. der Mittelrisilat mit Rundbogenportal. Die Anlage ist vom Verfall bedroht.

Quelle: Text vom Aushang an der Kapelle

Zusatzinformationen

Barrierefrei
Parkplatz

Karte

Anspruch erheben

Ist dies Ihr Unternehmen?

Eintrag beanspruchen, ist der beste Weg, um Ihr Unternehmen zu verwalten und zu schützen.

Autor