Kloster St. Georg zu Götschendorf

Kloster St. Georg zu Götschendorf

Deutsch-russisches Zentrum für geistliche und kulturelle Zusammenarbeit

Beschreibung

Auf dem Gelände des ehemaligen Guts- oder Herrenhauses der Familie Arnim (auch als Schloss Götschendorf bekannt), wurde das St. Georg Kloster 2007 offiziell gegründet. Es ist das erste russisch-orthodoxe Kloster des Moskauer Patriarchats in Westeuropa. Die Klosterkirche wurde neu im nordrussischen Stil errichtet. Sie erhielt ein weiß geschlämmtes Verblendmauerwerk aus Handformziegeln. Im Inneren der Klosterkirche ist noch nicht alles fertig gestellt, was aber kein Hinderungsgrund für Gottesdienste darstellt.

Das ehemalige Wohngebäude auf dem Klostergelände ist jetzt die Mönchsklausur für den Abt, die momentan 5 Mönche und die 5 Novizen des Klosters.

Das ehemalige Guts- oder Herrenhaus auf dem Gelände ist noch in einem stark sanierungsbedüftigen Zustand. Es wurde 1910 im spätklassizistischen Stil erbaut. Dort wird ein Pilgerzentrum und ein kleines Ikonenmuseum enstehen. Um Platz für weitere Mönche zu bekommen, ist eine Erweiterung oder ein Neubau geplant.

Der Abt (auch Prior genannt) des Klosters ist Daniil Irbits. Er übte das Amt des Priors des St. Geog Klosters seit 2007 stellvertretend aus, bis er 2012 das Amt des Priors offiziell übernahm.

Quelle: Daniil Irbits

Zusatzinformationen

Barrierefrei
Parkplatz
offene Kirche
öffentliches WC
Kirchencafe oder Imbiss
Führungen möglich
Russische Suppen, Grillspezialitäten und Getränke

An unserem Klosterimbiss am Eingang können Sie typisch russische Suppen, Grillspazialitäten und Getränke bekommen. Die Menükarte stellt nur einen Ausschnitt unseres Angebotes dar und soll Ihnen einen kleine Überblick zu unserem Angebot geben.

  • Kloster-Erbsensuppe

    Die nach russischem Rezept gekochte Erbsensuppe kommt aus der Gulaschkanone und wird in recycelbarer Schüssel aus Palmenblättern serviert. Eine Portion sind ca. 500ml Suppe, mit Bockwurst (+1€) möglich.
    4,00 €
  • Kloster-Soljanka

    Die nach russischem Rezept gekochte Soljanka kommt aus der Gulaschkanone und wird in recycelbarer Schüssel aus Palmenblättern serviert. Eine Portion sind ca. 500ml Soljanka.
    4,00 €
  • Kloster-Borsch / Borschtsch

    Der russische Borsch / Borschtsch Suppe mit Schweinefleisch kommt aus der Gulaschkanone und wird in recycelbarer Schüssel aus Palmenblättern serviert. Eine Portion sind ca. 500ml .
    4,00 €
  • Kloster-Schaschlik

    Schaschlik aus Schweinfleisch nach russischer Art vom Grill. Eine Portion mit Salat und Klosterdip auf einem Palmblattteller serviert. Steak & Bratwurst sind ebenfalls zu bekommen.
    6,00 €
  • Klosterburger klein

    Für den Klosterburger werden außschließlich frische Zutaten werwendet. Die Patties werden auf dem Holzgrill gegart.
  • Klosterburger groß

    Für den Klosterburger werden außschließlich frische Zutaten werwendet. Die Patties werden auf dem Holzgrill gegart.
  • Getränke

    Warme und gekühlte Getränke auch zum Mitnehmen, Coffe to Go, Coca Cola, Fanta, Wasser, Bier usw.. Preise erfragen Sie bitte vor Ort.
Jun 25, 2019
5
5
Ausgezeichnet

Man sollte schon etwas Zeit mitbringen

Ich hatte an der Gulaschkanone wegen einer Suppe angehalten. Beim Essen ist mir aufgefallen, dass da ein Schloss und eine Kirche stehen. Da ich Zeit hatte, habe ich mir alles angesehen und Fotos gemacht. So wurde aus einer Suppe zwei Stunden Klosterbesuch.

Zeig mehr Zeige weniger
1 Gefallen 0 Geteilt

Posts